Praxis für Massage,
Physiotherapie & Wohlbefinden

In der Ladenpassage der Bayern-LB
 

 

Medizinische Anwendungen:
 

Klassische Massage

Die klassische Massage ist eine uralte Möglichkeit, um Verspannungen in der Muskulatur zu lösen und durch entspannte Muskeln ein neues Beweglichkeitsgefühl zu schaffen.
Durch Klopfungen, Streichungen und das Kneten der Muskulatur werden Stoffwechselabfallprodukte, sogenannte Schlacken, abtransportiert und die Durchblutung angeregt.
Regelmäßig angewandt ist Massage eine wohltuende Maßnahme zur Pärvention und Entspannung. Die klassische Massage wird angewandt bei:
- Verspannungen
- Verhärtungen
- Erkrankungen des Bewegungsapparates
- Wirbelsäulen-Syndrome

Physiotherapie

Die Physiotherapie orientiert sich bei der Behandlung an Ihren Beschwerden und Ihren Funktions- und Aktivitätseinschränkungen.
Das Ziel der Physiotherapie ist die Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit und die Schmerz-Reduktion .
Besonders in der Rehabilitation nach Verletzungen und Unfällen kommt die Physiotherapie zum Tragen. Aber auch bei Fehlstellungen durch Schonhaltung und daraus resultierenden Schmerzen kann diese Therapie Linderung ermöglichen.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein Teil der Physiotherapie. Sie wendet sich besonders an Krankheitsbilder in den Bereichen der Nerven, Gelenke und Muskeln.
Gezielt zu behandeln durch manuelle Therapie sind zum Beispiel:
- Beschwerden der Bandscheiben
- Kopfschmerzen
- Arthrose
- Nervenirritationen
- Knie-, Schulter-, Ellbogenschmerzen

Sportmassage

Unter Sportmassage versteht man die Anwendung der klassischen Massage im Rahmen des sportlichen Trainings- und Wettkampfprozesses.
Die Sportmassage eignet sich auch für jeden, der eine kräftige Massage bevorzugt. Sie bringt die stark stimulierten Muskeln nach dem Training zur Ruhe, regt die Durchblutung an und verringert dadurch die Regenerationszeit des Körpers und beugt Muskelkater vor.
Sie wirkt Muskelverhärtungen und -verkürzungen entgegen und vermindert das Risiko von Muskelverklebungen. Nicht zu vergessen ist der entspannende und wohltuende Effekt dieser Massage.
Bei der Sportmassage wird die Muskulatur tief geknetet, gerieben und intensiv ausgestrichen. Verspannungen und Verhärtungen werden gezielt bearbeitet. Außerdem werden die Muskeln zur Lockerung gedehnt, geschüttelt oder geklopft.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage wurde in verschiedenen Kulturkreisen praktiziert und schon auf alten ägyptischen Wandbildern dargestellt. Die Füße zählen zu unseren sensibelsten und gleichzeitig zu unseren „vergessenen“ Körperbereichen. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass der Fuß in viele kleine Reflexzonen aufgeteilt ist, die jeweils durch Nervenstränge mit einem Organ verbunden sind.
Durch optimalen und gezielten Druck des Therapeuten auf die entsprechenden Akkupressurpunkte am Fuß können die inneren Organe beeinflusst und die Gesundheit des Körpers nachhaltig gefördert oder wieder hergestellt werden.
Die allgemeinen Effekte der Fußreflexzonenmassage sind eine tiefe Entspannung, eine gesteigerte Durchblutung, die Stimulierung des Abwehrsystems und der Selbstheilungskräfte.

Triggerpointbehandlung

Triggerpoints sind verkrampfte Stellen in der Muskulatur, welche für Beschwerden am Bewegungsapparat verantwortlich sind. Die manuelle Triggerpoint-Therapie wird unter anderem angewandt bei:
- Hexenschuss
- Ischias
- Fersensporn

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist Form der Physikalischen Therapie. Durch verschiedene Grifftechniken und Druckanwendung werden Wassereinlagerungen oder Schwellungen gelöst. Die manuelle Lymphdrainage wird zum Beispiel zur Behandlung folgender Beschwerden wirkungsvoll angewandt:
- Ödeme an Armen oder Beinen
- zur Entstauung nach Traumata oder Operationen
- Verstauchungen
- Muskelfaserrisse
- Narbenbehandlung

Wärme- und Kälteanwendungen

Physiotherapeutische Kälteanwendungen werden bei schmerzhaften Reizerscheinungen bzw. akuten entzündlichen Prozessen lokal durchgeführt. Zum Beispiel Kühlspray, Eispackungen oder Eiseinreibungen und Kältepackungen mit Kühlgelbeuteln sind nur einige der Anwendungsmöglich- keiten. Moorpackungen sind feuchtwarme Wärmeanwendungen, die tief in den Körper eindringen. Ziel ist die Tiefenwärmewirkung, die eine Entspannung von Gewebe und Muskulatur bewirkt um einen noch besseren Effekt bei der darauffolgenden Behandlung zu erzielen.

Elektrotherapie

Als Elektrotherapie bezeichnet man die therapeutische Anwendung elektrischen Stroms.

Die Muskelkontraktionen werden gezielt herbeigeführt, indem Strom durch Elektroden, die auf die Haut geklebt werden, durch den Körper geleitet werden. Auf diese Weise dient die Elektrotherapie, auch Reizstromtherapie genannt, zur Behandlung von Schmerzen, Missempfindungen sowie zur Kräftigung schwacher Muskulatur.

Ultraschall

Ultraschall ist eine Behandlung zur gezielten regionalen Erwärmung tiefer gelegener Gewebsschichten mit hochfrequenten mechanischen Schwingungen (Longitudinalwellen) mit einer Frequenz von 800 – 3000 kHz. Man wendet es an zur:
- Schmerzlinderung
- Positiven Beeinflussung von subakuten und chronischen mesenchymalen Entzündungen
   und Reizungen
- Lösung von Gewebsverklebungen, Gewebeauflockerungen

Schmerzbehandlung / Schmerztherapie nach Liebscher Bracht
    www.liebscher-bracht.de

Schmerz ist die Folge fehlprogrammierter Muskeln, also muskulär-faszialer Fehlspannungen. Mit der von Liebscher & Bracht gefundenen und patentierten SchmerzPunktPressur werden diese krankhaften Spannungen ausgeglichen und die falschen Programmierungen gelöscht.
Dazu werden bestimmte Schmerzpunkte, welche die Funktion biologischer Informationsschalter haben, gedrückt und damit entsprechend beeinflusst. Der Schmerz wird sozusagen ursächlich “weggedrückt”!
Beseitigt man mit dieser Therapie diese Fehlbelastungen, dann verschwinden auch die Schmerzen - und zwar ursächlich, ohne Medikamente oder Operationen - auf vollkommen natürliche Weise und verblüffend schnell.
LNB steht für ein Neues Schmerzverständnis, welches besagt, dass Schmerz vor allem dann entsteht, wenn der Körper uns vor drohenden körperlichen Schädigungen warnen und schützen will.

Stoßwellentherapie:

Stoßwellen sind hörbare Schallwellen mit hoher Energie. In der modernen Schmerztherapie übertragen sie Energie vom Punkt des Stoßwellengerätes zu den Schmerzregionen im menschlichen Körper. Stoßwellen beschleunigen den Heilungsprozess, indem sie die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren. Dei Durchblutung wird verbessert, geschädigtes Gewebe regeneriert sich und heilt schließlich. Stoßewellentherapie wird angewandt bei: Schulterschmerzen, Tennis- und Golferellbogen, chronischen Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, sowie bei Muskelverspannungen und Arthrose.
 
 

Gutscheine und Angebote

Wie wäre es denn mal mit einem etwas anderen Geschenk? Schenken Sie Entspannung, Gesundheit und Erholung!

Gerne verpacken wir Ihren Gutschein individuell, sei es als kreatives Geschenk, oder in Kombination mit Blumen oder einer Flasche Wein. Sprechen Sie uns an, gemeinsam finden wir das perfekte Geschenk.

list Hier finden Sie uns:

Oskar-von-Miller-Ring 3
80333 München

T: 089-2800901
info@zentrum-massage.de

Mo - Fr von 7:00 - 18:00
(und nach Vereinbarung)


Größere Kartenansicht

Praxis für Massage und Physiotherapie und Wohlbefinden - Oskar- von- Miller- Ring 3 - 80333 München - T: 089-2800901 - Inh.: Rolf Herzog und Martin Schedler GBR - IMPRESSUM